Sie sind hier:

Spiroergometrie

Neben den Parametern des Belastungs-EKGs werden auch die Atemgase und Blutgase bestimmt. Durch diese auch im Leistungssport eingesetzte Methode lassen sich vielfältige Informationen über Lungenfunktion, Gasaustausch, Herzleistung und Herzdurchblutung gewinnen. Besonders geeignet ist die Spiroergometrie auch zur Abklärung von Luftnot.

 

 

<-- zurück